GINA MAYER

Buch

Das Lied meiner Schwester

Das Lied meiner Schwester

»Wenn man nur die Ohren schließen könnte wie die Augen.« Orlanda hat mit der Weltwirtschaftskrise ihre Anstellung an der Düsseldorfer Oper verloren und schlägt sich fortan als Sängerin der »Melody Girls« durch. Sie steht zwischen zwei Männern, dem Jazzgeiger Leopold und dessen Freund Clemens. Als ihrem Quartett nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten Auftrittsverbot erteilt wird, schließt sich Orlanda einer Widerstandsgruppe an.

Ihre Schwester Anna ist bereits im Untergrund organisiert. Kurz nachdem Orlanda Leopold und Clemens in ihre Aktivitäten einweiht, wird eine der Schwestern verhaftet. Wer hat sie verraten? Im Gefängnis entdeckt die junge Frau, dass sie schwanger ist, und beginnt Briefe an ihr ungeborenes Kind zu schreiben, denn sie weiß, dass es ohne seine Mutter aufwachsen wird.

Die ergreifende Geschichte zweier Schwestern, die Widerstand leisten. Ein Roman über Verrat und Liebe in schweren Zeiten.

"´Das Lied meiner Schwester` ist kein gewöhnlicher Roman, sondern eine Ermahnung - in Zeiten politisch heftiger Diskussionen um ethnische und kulturelle Andersartigkeiten inhaltlich wie auch literarisch äußerst wertvoll und: schmackhaft."
Südkurier

"Ihr Roman ist eine sehr gelungene Komposition aus Geschichte, Musik, Liebe und Blutsbande."
Schwäbische Post


Verlag: Aufbau Taschenbuch
Seiten: 544
ISBN:978-3746628677
Preis: € 9.99 [D]


Leseprobe
Kaufen
Zurück